Die 3. Herren sind „best of five“!

von Dieter Kral

Mannschaftsführer Thomas Schneller hatte allen Grund zur Freude!

Mit einem 9:5 Sieg beim Tabellen-Zehnten der 1. Herrenklasse (Gruppe 1) DJK Franz-Sales-Haus V hat die 3. Herrenmannschaft des Kettwiger Sportvereins weiterhin unter den 5 Wettkampteams des KSV die beste Platzierung aufzuweisen – Rang 5!

Sie hat sich damit eine gute Ausgangsposition für das Erreichen eines Aufstiegs-Relegationsplatzes in dieser Saison geschaffen.

Nach dem neuerlichen Erfolg peilt die 3. KSV Herren genau diesen 4. Rang an, da er bereits zu einer Qualifikationsrunde zur Kreisliga berechtigen würde. Im Sportzentrum an der Steeler Straße lief die Partie für das Kettwiger Sextett, das mit Berger P., Kaes, Haeyn, Knorr, Rehosek und Mannschaftsführer Schneller an die Tische gegangen war, bestens an. Durch Siege der Doppel Berger/Kaes und Rehosek/Schneller sowie Einzelerfolge im oberen Paarkreuz setzte sich die „Dritte“ bereits mit 4:1 ab. Rehosek, Schneller, Kaes, Knorr und Rehosek ließen in ihren Einzeln nichts mehr anbrennen – am Ende war nach fast 2,5 Stunden Spielzeit ein 9:5 Sieg zu feiern, an dem Kaes und Rehosek   (mit je 2 Einzelsiegen und je einem Erfolg im Doppel) den größten Anteil hatten.

Am Samstag 7. März (15 Uhr, Turnhalle Mintarder Weg 43) könnten die 3. Herren ihrem Nahziel 4. Rang ein Stück näher kommen, wenn gegen den aktuellen Tabellensiebten VfB Frohnhausen IV ein Sieg gelingen würde.

Dass diese Aufgabe am Samstag 7. März (15 Uhr, Mintarder Weg 43) nicht so einfach zu lösen sein wird, belegt das 8:8 aus der Hinrunde.

Fotos:   Dieter Kral    Text: Reiner Forstmann

Zurück