• Kettwiger SV
  • 2.Herren:Favorit TV Horst-Eiberg lässt nur 2 Sätze zu!

2.Herren:
Favorit TV Horst-Eiberg lässt nur 2 Sätze zu!

von Dieter Kral

Obwohl Sonntags 11:00 nicht seine Zeit ist, rang Harald "Der Lachs" Berger seinem Gegner einen Satz ab!

Nach gerade einmal 1:45 Stunden Spielzeit am Sonntagmorgen in der Brücker Turnhalle war die weiße (Punkt-) Weste der 2. Herren Vergangenheit. Der Tabellenführer und haushohe Favorit für Meisterschaft und Aufstieg in Kreisliga-Gruppe 2 TV Horst-Eiberg I – reichlich „dekoriert“ mit ehemaligen Spielern aus der Verbandsebene – ließ gegenüber der KSV-„Zweiten“ lediglich 2 Sätze zu.

Das Kettwiger Aufgebot musste ohne die Urlauber Jan Niclas Hüser und Paul Berger auskommen und trat neben ihren vier Stammspielern Anhalt, Main, Berger H. und Koll mit Kaes und Haeyn aus der eigenen Dritten an. Bei der klaren Überlegenheit der Gäste kam Kettwig nur durch Harald Berger (gegen Mengeler) und Kaes (gegen Peters) zu Satzgewinnen. Dabei hatten beide Kettwiger Akteure noch den Satzausgleich auf dem Schläger: Leider musste Harald Berger ebenso wie Kaes den jeweiligen Kontrahenten den Sieg mit nur 2 Bällen Differenz im 4. Satz mit 15:17 bzw. 9:11 überlassen. Mehr als diese Satzgewinne war allerdings für die Kettwiger Truppe, deren QTTR-Bilanz im Durchschnitt pro Spieler um 252 Punkte hinter den Eibergern lag, nicht drin.

Durch die (erwartete) erste Niederlage rutscht das 2. KSV-Herrenteam um einen Rang auf Platz 5 der Tabelle zurück. Im nächsten Saisonmatch nach der Herbstpause muss sich das Team am Samstag 31. Oktober 18.30 Uhr auf eigenen Tischen in der Turnhalle am Mintarder Weg mit dem direkten Verfolger DJK Kay 09 I auseinander setzen. Die Lösung der Aufgabe wird nicht einfach sein, immerhin ist Kray bisher die einzige Mannschaft, die bei ihrer knappen 5:7 Niederlage dem Favoriten Paroli bieten konnte.

Bilder: Dieter Kral
Text: Reiner Forstmann

Zurück