3. Herren pushen sich hoch auf Platz 4!

von Dieter Kral

Schraubte seine Einzelbilanz auf sagenhafte 10:2 im Einzel: Jan Niclas Hüser

Rang 4 ist zwar nur eine Zeitaufnahme, aber die Serie hält: Mit 9:5 gelang der 3. Herrenmannschaft des KSV der 4. Sieg in Folge! Allerdings ging die Partie in der 1. Herrenklasse des Tischtennis-Kreises Essen knapper als erwartet über die gegnerischen Tische des Tusem (VII.). Beim Tabellenelften der Liga tat sich das Kettwiger Sextett mit P. Berger, Hüser, Kaes, Rehosek, Schneller und Steinebach (Ersatz aus der „Vierten“ für den pausierenden Knorr) bis zum 4:4 Zwischenstand recht schwer. Zwei der drei Anfangsdoppel (Hüser/Kaes  und Rehosek/Steinebach) sowie 2 Einzel (Hüser, Kaes) gingen an die Kettwiger, die sich sogar etwas hätten absetzen können. Leider verpasste das Doppel P.Berger/Schneller diese Chance, als ihm nach hart erkämpften 2:2 Satzgleichstand beim 9:11 im Entscheidungssatz das Glück fehlte.

Danach spielte sich das Team auf die Siegerstraße und kam durch Schneller, Berger, Hüser, Kaes und nochmals Schneller zum alles in allem verdienten 9:5 Erfolg.

Mit Hüser, Kaes und Mannschaftsführer Schneller blieben gleich drei Akteure im Kettwiger Team in ihren Einzeln unbesiegt. Hüser, der aktuell mit Kaes das beste Doppel der Liga stellt, schraubte seine Einzelbilanz im oberen Paarkreuz mit 10:2 auf ein zweistelliges Ergebnis!

Die Chancen stehen gut, die positive Serie weiter fortzusetzen und den 4. Tabellenrang zu untermauern (die konkurrierenden Teams sind noch einige Spiele in Rückstand). Am Samstag 30. November (15 Uhr, Spielort ist wegen des Wasserproblems noch nicht sicher) steht eigentlich das Heimspiel gegen den Tabellenzehnten  DJK Franz-Sales-Haus in der Turnhalle Mintarder Weg auf dem Spielplan. Die Entscheidung hierfür ist allerdings seitens der Stadt noch nicht in „trockenen Tüchern“.

Fotos: Dieter Kral            Text: Reiner Forstmann 

Zurück