4. Herren im neuen Jahr weiter unbesiegt!

von Dieter Kral

Thorsten Leusch in Topform: er gewann beide Einzel sowie das Doppel und sicherte damit das Unentschieden!

Die Enttäuschung darüber, dass der Sieg aus der Hinrunde gegen TV Kupferdreh IV (9:4) sich diesmal nicht wiederholen ließ und Relegationsrang 4 mit dem aktuellen 8:8 Remis leider noch nicht erreicht wurde, hielt sich für das 4. Herrenteam des KSV in Grenzen. Zumal Kupferdreh stark verbessert in einer auf 4 Positionen veränderten Mannschaft antrat.

Immerhin riss u.a. die tolle Leistung der Kettwiger Nr. 6 Thorsten Leusch das Eisen noch aus dem Feuer, als es am Ende noch äußerst knapp wurde: Mit seinen beiden Einzelsiegen und dem Gewinn des Doppels mit Partner Breuer – nach längerer Krankheitspause war dieser erstmals wieder für "seine" Vierte im Einsatz – avanzierte er zum „Kettwiger Spieler des Abends“.

Durch Hein/Conrad und Breuer/Leusch in den Anfangsdoppeln sowie Conrad (1), Steinebach (2), Kral (1) Leusch (1) in den Einzeln hatten sich die Kettwiger eine 7:5 Führung heraus gespielt. Durch zwei Kettwiger Niederlagen ( u.a. das unglückliche 8:11 von Breuer im Entscheidungssatz) konnten die Gäste egalisieren. Leusch sicherte seinem Team das Remis, das Schlussdoppel ging leider in 1:3 Sätzen an das Kupferdreher Doppel, dem im Vergleich zum Hinspiel mit Strube eine neue Nr. 1  aus der höheren dritten Mannschaft angehörte.

Die Kettwiger „Vierte“ liegt weiterhin in der Tabelle der 2. Herrenklasse auf Rang 5, lediglich einen Punkt vom Relegationsplatz entfernt. Im zweiten Anlauf könnte bei einem Sieg beim Tabellenneunten HSV Überruhr II (Hinspiel 9:3 für Kettwig) der Sprung auf Rang 4 gelingen. Anschlag ist am Freitag 31. Jan. 18.30 Uhr in der Turnhalle Langenberger Str. 380.

Fotos: Dieter Kral        Text:  Reiner Forstmann

Zurück