4. Herren sorgen für klare Verhältnisse!

von Dieter Kral

Kevin Hein konnte trotz Knieverletzung beide Punkte einfahren!

Nach den letzten beiden Niederlagen hatte die 4. Mannschaft des Kettwiger Sportvereins zum Match gegen den Tabellenletzten TV Stoppenberg  V wieder ihren „Captain“ Dieter Kral aus dem Urlaub zurück an Bord. Für den auswärtig studierenden Alexander Strötges rückte Dietmar Jansen ins Aufgebot. Außerdem gingen Kevin Hein (leichte Knieverletzung), Mathias Conrad, Gerd Steinebach und Marcus Zens an die Tische des Vereins aus dem Essener Nordosten.

Das Handicap des Hallentauschs wirkte sich übrigens nicht nachteilig für die Kettwiger aus: Sie legten einen Start nach Maß hin und gingen gleich mit 7:0 in Führung. Erst dann kamen die Gastgeber im unteren Paarkreuz zu ihrem ersten und einzigen Zähler. Dietmar Jansen verlor sein Einzel nach großem Kampf unerwartet klar. Den Schlusspunkt setzte Kevin Hein mit seinem zweiten Einzelsieg, der gleichzeitig das 9:1 markierte.

Durch den Gewinn der beiden Punkte ist das Team erst einmal in der Tabelle der 2. Herrenklasse Gruppe 1 um einen Rang auf den 7. Platz (8:6 Punkte) vorgerückt.

Eine herausragende Saison spielt derzeit Gerd Steinebach: er ist als einziger in allen seinen Einzeleinsätzen noch unbesiegt! Der stärkster Mannschaftsteil der 4. Herren ist momentan das mittlere Paarkreuz, das es bisher auf insgesamt 14:8 Siege brachte!

Das nächste Spiel beim Ruhrnachbarn TTC Werden IV auswärts am Dienstag 26. Dezember (19 Uhr, Heckerschule, Urbachstr. 21, 45239 Essen wird für die Kettwiger so etwas wie eine Standortbestimmung  für den Rest der Saison werden.

Fotos: Dieter Kral        Text: Reiner Forstmann

Zurück