• Kettwiger SV
  • 4. Herren spielen Heimvorteil gegen Tusem aus!

4. Herren spielen Heimvorteil gegen Tusem aus!

von Dieter Kral Team

Jörg Passiep
Jörg Passiep

Jörg Passiep holte den Matchpoint!

Zum Heimspiel gegen Tusem (IX.) musste die 4. Herrenmannschaft des Kettwiger Sportvereins ohne Kevin Hein und wiederholt auch ohne  Alexander Strötges (Brett 1 und 3) auskommen. Dafür bildeten Jörg Passiep und Peter Richter hinter Mathias Conrad, Coach Dieter Kral, der ins obere Paarkreuz aufrückte, Melanie Grote und Rolf Breuer das untere Paarkreuz des Sextetts. Da bei zwei der drei Doppel improvisiert werden musste, traten die Kettwiger mit etwas gemischten Gefühlen an.

Diese Bedenken verflogen aber rasch, alle 3 Kombinationen  gingen für die Gastgeber siegreich aus. Die größte Überraschung war dabei der 3:2 Erfolg von Grote/Passiep über das gegnerische Doppel 1!

Durch den anschließenden 3:0 Erfolg von Mathias Conrad im ersten Einzel lagen die Kettwiger bereits mit 4:0 in Front! Der Gast setzte mit 4 Siegen in Folge dagegen, wobei Melanie Grote eine 2:1 Satzführung nicht verwerten konnte und das Match noch nach 9:11 und 6:11 ihrem Kontrahenten überlassen musste.

Die nächsten beiden Matches entwickelten sich  zu den absoluten „Schlüsselspielen der Begegnung“: Sowohl Richter – er schaffte es , einen 0:2 Satzrückstand zu drehen und den Entscheidungssatz mit 13:11 für sich zu entscheiden – als auch Conrad (11:7 im Satz Nr. 5)  brachten ihr Team wieder auf die Siegerstraße. Kral (3:1) und Breuer (3:0) stellten mit ihren Einzelerfolgen bereits das Remis sicher, den Schlusspunkt zum 9:5 Endergebnis setzte Passiep (3:1), der nach längerer Punktspielpause zum Matchwinner wurde.

„Kettwiger Spieler des Abends“ darf sich Mathias Conrad nennen, er blieb ebenso im Doppel (mit Partner Kral) unbesiegt wie in seinen beiden Einzeln. Damit konnte er seine bisherige Saison-Einzelbilanz zweistellig auf 10:1 Siege steigern!

Für den zweiten Superlativ der Mannschaft sorgte auch das Duo Breuer/Richter, das in der Doppelbilanz der Liga mit 5:0 Siegen aktuell auf Rang 1 liegt!

Durch den neuerlichen Erfolg konnte sich das 4.Herrenteam des KSV um einen Platz auf Rang 3 verbessern, punktgleich mit TTC Werden IV (jeweils 8:4). Zu einer echten Standortbestimmung in Gruppe 3 der 2. Herrenklasse des Kreises Essen kommt es im nächsten Spitzenspiel  der 4. Herren beim derzeitigen Tabellenzweiten Ruwa Dellwig III.

Am Dienstag 13. November um 19.30 Uhr wird wohl in der Turnhalle Reuenbergschule (Reuenberg 61, 45357 Essen) die Frage beantwortet werden, ob die Kettwiger um Rang 2 (hinter dem haushohen Favoriten TV Horst-Eiberg) ein Wörtchen mitzureden haben.

Text: Reiner Forstmann    Fotos: Dieter Kral

Zurück