• Kettwiger SV
  • Jungenteam hatte einen Punkt auf dem Schläger!

Jungenteam hatte einen Punkt auf dem Schläger!

von Dieter Kral

Gewann beide Spiele: Johannes Aigner am Spitzenbrett.

Da hat nicht viel an einem weiteren Punktgewinn der KSV Jungenmannschaft gefehlt! Im Auswärtsmatch bei der in der Tabelle besser platzierten SG Schönebeck versetzte das Trio Aigner, J. Stein und Rexhausen dem Favoriten wirksame Nadestiche, am Ende kam aber leider nichts Zählbares dabei heraus.

Die „Vorlage“ von Kettwigs Spitzenspieler Johannes Aigner mit seinem  3:0-Satzerfolg im ersten sowie dem 3:2 in seinem zweiten Match mit insgesamt 2 Gegenzählern konnte Mannschaftskollege Julius Stein leider nicht zum Gewinn des dritten Zählers (der einen Punkt auf dem Kettwiger Konto erbracht hätte) nutzen. Nach einer Erfolg versprechenden 2:1 Satzführung in seiner zweiten Begegnung verlor er die beiden nachfolgenden Sätze und konnte die 2:8 Gesamtniederlage seines Teams leider nicht mehr verhindern.

Die „Jungen 18“ Mannschaft des Kettwiger Sportvereins liegt damit weiter auf Rang 9 der Tabelle und muss auf die nächste Gelegenheit zum Punkten hoffen:

Diese bietet sich am Sonntag 13. Okober beim Tabellensiebten SV Moltkeplatz I, der auf die Kettwiger 3 Punkte Abstand hält. Die ersten Ballwechsel sind in der Turnhalle der Viktoriaschule, Dammannstr. 21 ab 11 Uhr zu erwarten.

Fotos: Dieter Kral      Text:  Reiner Forstmann

Zurück