• Kettwiger SV
  • KSV Tischtennis: Erfolgreiches Wochenende für 1. und 2. Herren!

KSV Tischtennis: Erfolgreiches Wochenende für 1. und 2. Herren!

von Simon Fabig

Superstar Maxi Main holte (wie zu erwarten) gleich 3 Punkte für die "Zwote"


Im vierten Saisonspiel der Herren-Bezirksklasse ist mit dem Heimerfolg über CVJM Lüttringhausen I die Durststrecke der Kettwiger "Ersten" endlich beendet und die Mannschaft zu alter Stärke zurückgekehrt. Am Ende der Partie gegen den Aufsteiger aus dem Kreis Bergisches Land stand ein klares 9:3. Das Team mit Alexander Kraft am sechsten "Brett" (für den fehlenden Schumacher nachgerückt) ging 2:1 in den Anfangs-Doppeln sowie durch Einzelerfolge von Vollmer, Lerch, Tondorf, Kullik und Frieg (beide zurück aus Verletzungspause bzw. Urlaub) 7:1 in Führung. Der "Drops schien zu diesem Zeitpunkt bereits gelutscht". Der Gast konnte zwar noch einmal auf 7:3 verkürzen, Vollmer und Tondorf setzten aber mit ihrem jeweils zweiten Einzelerfolg die aus Kettwiger Sicht hoch erfreulichen Schlusspunkte.

Erfolgreichste Punktesammler des Kettwiger Sextetts waren diesmal Robert Vollmer und Felix Tondorf, die im Einzel und Doppel jeweils an 6 Zählern ihres Teams beteiligt waren!

Durch den ersten Sieg in der neuen Saison konnten sich die KSV-ler mit 2 - 6 Punkten erst einmal aus der Abstiegszone auf Rang 8 verbessern. Ob diese Platzierung weiterhin Bestand hat, wird sich in der nächsten (außerordentlich schwierigen) Partie am Samstag 7. Oktober ab 18.30 Uhr in der Turnhalle Birkenhöhe 60/62 beim Tabellennachbarn TTC Wuppertal II zeigen.

 

Gegen den hoch einzuschätzenden Kreisliga-Sechsten der Vorsaison MTG Horst IV bot die "Zweite" des KSV mit Fabig ("quasi für das Match frisch aus dem Flieger gestiegen"), "Harry" Berger, Alexander Kraft, Eberhard Koll, Guy Haeyn und Maximilian Main ein Sextett auf, das durch eine starke Leistung zu überzeugen wusste: Mit furiosem Start und allen 3 gewonnenen Anfangsdoppeln sowie Einzelsiege durch Kraft, Koll, Main und Fabig lag die "Zweite" bereits mit 7:3 vorn. Die Gäste aus Steele-Horst kamen zwar noch auf 7:5 heran, Koll und Main mit ihrem jeweils zweiten Einzelsieg stellten mit 9:6 den zweiten Saisonsieg und weiterhin Rang 2 sicher! Koll und Main als erfolgreichste Punktesammler im Team jeweils an 3 Zählern (im Doppel und in den Einzeln) beteiligt! Die Partie hätte sogar noch klarer für die Kettwiger ausgehen können, die Chancen hierfür hatten gleich 3 Akteure im Team: Sowohl Fabig, Berger als auch Mannschaftsführer verloren denkbar unglücklich nach 2:0 bzw. 2:1 Satzführung mit 9:11 im fünften und entscheidenden Satz!

Eine Begegnung auf Augenhöhe erwartet die Mannschaft am Donnerstag 05. Oktober um 19.30 Uhr beim Verfolger der Liga SG Heisingen III in der Jugendhalle, Bahnhofstraße.

Der Spielausgang dürfte völlig offen sein und könnte bereits in den Anfangsdoppeln (hier können die Kettwiger einige ihrer Trümpfe ausspielen !) seine Vorentscheidung finden.

Zurück

Archiv

Zum Archiv