Goldener Dienstag für 2. und 5. Herren.

von Simon Fabig

 

Über ihre erzielten Auswärts-Resultate am zurückliegenden  Dienstag-Abend konnten sich die 2. und 5. Mannschaft des Kettwiger Sportvereins so richtig freuen:

Die 2. Herren haben - in den letzten 3 Begegnungen unbesiegt -  bereits ihre Hinrunde abgeschlossen und können auf das Erreichen des 4. Rangs in der Kreisliga so richtig stolz sein.

Die 5. Herren brachten das Kunststück fertig, bereits einen Spieltag vor Hinrunden-Schluss in der 3. Herrenklasse des Kreises Essen die Herbstmeisterschaft unter Dach und Fach zu bringen.

 

Beim Kreisliga-Siebten Adler Union Frintrop  IV  mussten die 2. Herren auf zwei Spieler ihrer Stammmannschaft verzichten: Für Harald Berger und Eberhard Koll komplettierten aus der eigenen "Dritten" Paul Berger und Jan Niclas Hüser das Sextett, das den Frintropern ein packendes Match "auf Augenhöhe" lieferte.

Der Rückstand in den Anfangsdoppeln wurde in den Einzeln schnell egalisiert, danach konnte keine der beiden Mannschaften mehr als einen Zähler Vorsprung herausspielen. So kam es beim Spielstand von 7:7 zu einem hoch dramatischen Finish, bei dem Hüser in seinem zweiten Einzel bei seinem 2:0 Satzvorsprung bereits am Remis-Punkt schnupperte. Der stellte sich dann zwar leider nicht ein, dafür brachte ihn das an diesem Tag unbesiegte Doppel Tenschert/Kraft souverän mit 3:0 Sätzen ins Ziel. Garant für den hart erkämpften Punkt war diesmal das obere Paarkreuz mit Simon Fabig und Alexander Kraft, das für die Hälfte der Kettwiger Zähler sorgte.

Außerdem waren Mannschaftsführer Guy Haeyn und Markus Tenschert mit je einem Einzelsieg erfolgreich.

Das 2. Herrenteam geht mit einem positiven Punktekonto (10 - 8)  auf einem ausgezeichneten 4. Tabellenrang ins neue Jahr. In die Rückrunde startet das Kettwiger Team nach längerer Winterpause erst am Samstag  20. Januar 18.30 Uhr, auf eigenen Tischen stellt sich in der Turnhalle am Mintarder Weg 43 DJK Stadtwald I vor.

 

Mit einem echten Paukenschlag beendete die 5. Mannschaft des Kettwiger Sportvereins ihre vorletzte Hinrunden-Partie in der 3. Herrenklasse: Im Spitzenspiel beim Tabellenführer TTC Essen behielt das Quartett Jansen, Grote, Meinert und Rottmann mit 8:3 überraschend klar die Oberhand und darf sich damit bereits Herbstmeister nennen!   Zum "Spieler des Abends" wurde Mannschaftsführer Dietmar Jansen, der im Einzel alle 3 Kontrahenten auf Seiten des Gastgebers bezwang und zudem noch das Doppel mit Kalla Rottmann (12:10 im entscheidenden 5. Satz !) gewann! Ebenso wichtige Zähler verbuchten noch das "Damen-Doppel" Melanie Grote/Anna Lena Meinert sowie Meinert und Rottmann im Einzel.

Mit 7 - 3 Punkten ist das Team in 2017 nicht mehr  vom 1. Rang zu verdrängen und freut sich nun noch auf die letzte Hinrundenpartie am Samstag 9. Dezember um 15 Uhr in der Turnhalle am MintarderWeg. Gegen Tabellenschlusslicht VfB Frohnhausen VII geht es in erster Linie darum, evtl. Punkte für die Rückrunde zu "bunkern". Dass dieses Unterfangen aber nicht einfach sein wird, beweist der Spielausgang aus dem ersten Zusammentreffen in der Doppelrunde: In Frohnhausen mussten die Kettwiger beim 5:8 noch eine knappe Niederlage einstecken.

Zurück

Archiv

Zum Archiv