• Kettwiger SV
  • Zum Saisonabschluss gegen starke Heisinger Jugend

Zum Saisonabschluss gegen starke Heisinger Jugend

von Dieter Kral

Trotz der glatten Niederlage im Auftaktmatch: Johannes Aigner und Julius Stein lassen sich die gute Laune nicht nehmen!

Zum letzten Spiel der Hinrunde begrüßte unsere 1.Jungen die Reserve von SG Heisingen in der Halle am Mintarder Weg. Beide Mannschaften trennten nur 3 Punkte in der Tabelle. Heisingen auf Platz 9, Kettwig auf Platz 10. Es sprachen alle Vorzeichen für einen knappen Ausgang und viele spannende Spiele.

Schon beim Start in die Partie konnte man erahnen, dass das Glück den Kettwigern heute nicht zur Seite stehen würde. Für das Doppel Rexhausen/Eckstein standen schon alle Zeichen auf Sieg. 2 Sätze waren schon gewonnen. Die nächsten beiden Sätze gingen dann leider durch leichte Unkonzentriertheiten und Fehler verloren. Im entscheidenden 5. Satz kam dann noch Pech hinzu. Mit 10:12 ging das Spiel an Heisingen.

Ähnlich erging es Spitzenspieler Johannes Aigner im Einzel. Er konnte nach einer 2:0 Satzführung den Sack nicht zumachen und mußte den 5. Satz und somit das Spiel mit 9:11 abgeben. Auch in seinem 2. Spiel verlor Aigner knapp den 4. Satz mit 12:14 in der Verlängerung und verlor sein Spiel obwohl er eigentlich der bessere Spieler war. 

Einzig Lukas Rexhausen konnte einen überzeugenden 3:0 Sieg in seinem 2. Spiel nach Hause bringen. Im 1.Spiel gingen alle 3 Sätze unglücklich und knapp an seinen Gegner, auch da wäre mehr drin gewesen. An dem Tag sollte es aber nicht so sein.

Insgesamt reichte es also nur zu einem 1:9. Das Ergebnis fiel eindeutig zu hoch aus, aber in der Rückrunde wird es die Chance zur Revanche geben. Jetzt geht es erstmal in die Winterpause um dann im Januar wieder gut erholt und trainiert anzugreifen.

Fotos: Dieter Kral       Text: Dieter Kral

 

 

Zurück