Juli 2015

KSV Tischtennis

KSV Tischtennis: Neuer Sympathieträger für das 1. Jungenteam!

Das 1. Jungenteam des Kettwiger Sportvereins 70/86 steigt nach den Großen Ferien in seine neue Saison ein (der genaue Terminplan der Ligen wird noch später veröffentlicht). Es wird versuchen, einen Platz unter den besten 4 der Gruppe 2 der 1. Jungenklasse des Kreises Essen zu ergattern. Damit wäre die Berechtigung verbunden, in Runde 2 (ab Januar 2015) in der Gruppe A um einen Aufstiegsrang zur Jungen-Bezirksklasse zu kämpfen. Das Kettwiger Team, das in der letzten Saison bereits in der überörtlichen Bezirksklasse auf Punktejagd ging, hatte zum Saisonende 2014/2015 einen hervorragenden 6. Rang belegt. Dadurch, dass wichtige Leistungsträger wie Maximilian Main, Jan Niclas Hüser sowie Nachrücker Jérôme Palombo allesamt altersbedingt in die Herrenklasse wechseln mussten, entschied sich die Tischtennisabteilung für einen Neubeginn auf Kreisebene.
Erfreulich für die KSV-Sparte war, dass sich mit Lucy Gößmann eine Spielerin des Tusem - sie hatte dort soeben in der 1. Mädchenmannschaft in der Bezirksklasse eine erfolgreiche Saison absolviert - anmeldete. Da sie in Kettwig wohnt, hatte Lucy schon länger in der Turnhalle am Mintarder Weg am Nachwuchstraining unter Leitung von Pascal Lerch und Simon Schumacher teilgenommen und war von den anderen - überwiegend männlichen Trainingsteilnehmern - nicht nur wegen ihres spielerischen Niveaus, sondern auch aufgrund ihrer ruhigen sympathischen Art herzlich willkommen geheißen. Lucy hat neben ihrer tollen Einzelbilanz im Team des Tusem (Rückrunde: 9:6 Siege im unteren Paarkreuz) auch Turniererfolge vorzuweisen: Sowohl beim Pfingstturnier des TV Kupferdreh als auch beim Warmup-Turnier des Tusem in 2014 belegte sie Medaillenränge.
Neben der "Amazone" im Jungenteam sind noch von der ehemaligen "Ersten" Paul Berger (Einzelbilanz im oberen Paarkreuz der Jungen-Bezirksklasse 21:11 Siege) und Niklas Leon Kaes als Mannschaftsführer (Einzelbilanz im unteren Paarkreuz 8:12) mit von der Partie. Komplettieren wird die Mannschaft, die einen Altersschnitt knapp 16 Jahren aufweist, der mit 15 Jahren Jüngste im Aufgebot: Alexander Ströges. Er hat als Mitglied der ehemaligen 2. Jungen (Alexander war erst zum Jahreswechsel für die Kettwiger spielberechtigt, da er vorher noch für einen Oberhausener Verein gemeldet war) bisher erst wenige Eiinsätze in der letzten Saison in der "Ersten" gehabt (Bilanz 1:5), will sich aber neuer Stammspieler in der neuen Saison "richtig reinhängen".

Hier die Aufstellung des Teams, in Klammern die QTTR-Werte des jeweiligen Akteurs, die sich aus den in Meisterschaftsspielen gesammelten Punkten der zurück liegenden 5 Jahre ergeben:

1 Paul Berger (1379)
2 Niklas Leon Kaes (1080)
3 Lucy Gößmann (977)
4 Alexander Strötges (937)

In Gruppe 2 muss sich das Quartett mit folgenden 7 Essener Konkurrenten auseinander setzen:
TTV DJK Altenessen I (Absteiger)
TV Eintracht Frohnhausen I (Neuling)
Tusem Essen IV (7. der Vorsaison, KL)
TTV DSJ Stoppenberg II (4. der Vorsaison, KL)
GW Freisenbruch I (1. der Vorsaison, 1. Jungenklasse A)
TTC Werden I (ehemalige Schülermannschaft, mit den Ex-Kettwigern Wey und Anhalt)
SV Moltkeplatz I (verstärkt durch Neuzugänge)


Die 2. Jungenmannschaft startet in derselben Spielklasse wie die "Erste" in die neue Saison, allerdings in Gruppe 1. Die Ambitionen für das Team sind allerdings nicht so hoch aufgehängt, im Vordergrund steht das Ziel, Spielpraxis zu gewinnen.
Folgendes Septett steht zur Verfügung:

1 Linus Ehl (902)
2 Alexander Hein (865)
3 Niklas Seßler (851)
4 Lennard Welsing (830)
5 Julian Wieder (834)
6 Jascha Oelmann (847)
7 Conrad Koenen (793) Mannschaftsführer

Mit folgenden Konkurrenten muss sich das Team auseinander setzen:
DJK Franz-Sales-Haus I (Neuling, ehem. Schüler, 5. der SKL)
DJK Stadtwald I (8. der Vorsaison, 1 Jungenklasse A)
Ruwa Dellwig I (Neuling, ehem. Schüler1. Schülerklasse, A)
DJK Kray 09 I (2. der Vorsaison, 1. Jungenklasse A)
VfB Frohnhausen I (5. der VS, 1. Jungenklasse A)
Adler Union Frintrop II (3. der VS, 1. Jungenklasse A)
TV Eintracht Frohnhausen II (Neuling, ehem. Schüler, SKL, 10.)


Für die Stammspieler der beiden Nachwuchsteams ist übrigens am Wochenende vom 18. bis 20. Dezember ein Trainingslager in Höhr-Grenzhausen beim Bundesligisten TTC Zugbrücke Genzau (Rheinischer Westerwald) geplant.

TT-Wochenende

Der Wochenendlehrgang startet am Freitag um 18.00 Uhr mit der Begrüßung. Anschließend findet das Abendessen und die erste Trainingseinheit statt. Der Lehrgang endet am Sonntag nach dem Mittagessen.
Freitag - Sonntag

Optimale Trainingsbedingungen und ein erfahrenes Trainerteam.

2015 von Benjamin Domin (Kommentare: 0)

Wir suchen dich!

Wir sind sind stetig offen für neue Sportangebote in allen denkbaren Bereichen! Wir suchen engagierte Übungsleiter sowohl für unser bestehendes Sportprogramm, als auch für völlig neue Konzepte! Die nötigen Qualifikationen können vom KSV finanziert werden! Alle Übungsleiter im Ehrenamt werden im Rahmen der Übungsleiterpauschale von bis zu 2400 Euro im Jahr attraktiv vergütet. Interesse an einer neuen Herausforderung in einem der größten Vereine in Essen? Meldet euch über das Kontaktformular!

2015 von Benjamin Domin (Kommentare: 1)